RUB » Blue Square » Veranstaltungen » „Keine Sandkunst mehr“. Impressionen zu Paul Celans Gedichten

„Keine Sandkunst mehr“. Impressionen zu Paul Celans Gedichten

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Montag, 16. November 2020, 18:00 Veranstaltung fällt aus!
Etage: 
1

Der Weg, den Paul Celans Gedichte von ihren Czernowitzer Anfängen bis zum ersten, in Deutschland veröffentlichten Gedichtband Mohn und Gedächtnis nahmen, ist lang und verworren: Sie begleiteten ihn über mehr als zehn Jahre, durch vier Länder bis in das Pariser Exil, um dann nur zu einem kleinen Teil an eine breitere Öffentlichkeit zu kommen. Aber auch in seinen späten Gedichtbänden wird er sich immer wieder mit seinen frühen Gedichten und vor allem einem den Möglichkeiten einer ›Dichtung nach Auschwitz‹ auseinandersetzen.

Der Vortrag erinnert aus Anlaß des 100. Geburtstags und 50. Todestages an den wohl bedeutendsten deutschsprachigen Dichter der Nachkriegszeit. Dabei wird er Paul Celan und seine Gedichte durch die verschiedenen Lebensstationen von Czernowitz bis Paris begleiten und zugleich einige für das dichterische Werk wichtige Themenkomplexe vorstellen.

Referent: Prof. Dr. Peter Goßens, Literaturwissenschaftler, Ruhr-Universität Bochum
 

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei