RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Cyberspionage & Völkerrecht - Computer, Völkerrecht und eine Pflanze

Cyberspionage & Völkerrecht - Computer, Völkerrecht und eine Pflanze

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe(n): 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Dienstag, 20. Oktober 2020, 18:00 Veranstaltung fällt aus!
Etage: 
1

Statt spektakulärer Einbrüche, aufwendiger Verkleidungen oder rasanter Verfolgungsjagden bedienen sich die modernen Spione immer häufiger des Computers, um an geheime Informationen zu gelangen. Was Fans von James Bond enttäuscht, sorgt bei staatlicher Spionageabwehr und der Wirtschaft mindestens für Besorgnis. Doch auch die Völkerrechtswissenschaft befasst sich mit dem Phänomen. Ist Spionage völkerrechtlich erlaubt? Und welche Reaktionen auf Spionage - bis hin zur Anwendung von Waffengewalt! - sind nach dem Völkerrecht zulässig?

Bei der Beantwortung dieser Fragen spielt eine wunderschöne Blume eine zentrale Rolle.

Referent: Simon Gauseweg, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei