RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Gedenken an die Reichsprogromnacht

Gedenken an die Reichsprogromnacht

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe(n): 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:00 Veranstaltung fällt aus!
Etage: 
1

Die Pogrome im November 1938 markieren den Übegang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust mündete.

Wie erinnern sich die Überlebenden der alten jüdischen Gemeinde nach dem Krieg an diese Vorgänge in Bochum? Welche Bedeutung hat - angesichts zunehmender Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus - das Gedenken an diese Zeit?

Ein kurzer Spaziergang im Anschluss des Vortrags führt die Teilnehmer an die Orte des damaligen Geschehens in Bochum.

Referent: Hubert Schneider, ehemaliger RUB-Historiker

 

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei