RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Der seltsame Klee

Der seltsame Klee

Kategorie(n): 
Einblicke
Montag, 05. Oktober 2020, 18:00 Veranstaltung fällt aus!
Etage: 
1

Ende des Jahres 1900 charakterisiert sich der junge Paul Klee mit ironisch-bohemienhafter Attitüde in seinem Tagebuch mit den Worten: „Recht weit hatte ich's ja nun gebracht. Ich war Dichter, ich war Lebemann, ich war Satiriker, Künstler, Geiger!" Bis heute faszinieren uns seine scheinbar kindlich-naiven Gemälde und Zeichnungen. Was aber steckt tatsächlich hinter diesen Bildern und hinter diesem immer sehr distinguiert auftretenden Schweizer Bauhausmeister? Welche Ideen haben ihn beeinflusst? Welche Rolle spielte er am Bauhaus? Der Vortrag möchte in einer Reihe von Bildanalysen ein wenig zum Verständnis von Person und Werk des Künstlers beitragen.

Referent: Richard Hoppe-Sailer, Ruhr-Universität Bochum

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei