RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Experimentelle Weinverkostung: Fehler im Wein

Experimentelle Weinverkostung: Fehler im Wein

Kategorie(n): 
Einblicke
Außer Haus
Veranstaltungsreihe(n): 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Mittwoch, 27. November 2019, 19:00 bis Donnerstag, 28. November 2019, 18:59
Externer Veranstaltungsort: Haus Kemnade

Auch 2019 präsentiert das Blue Square wieder die beliebten Weinseminare.

In einer kleinen Einführung von Weinprofi Andreas Krämer wird es darum gehen, wie Wein hergestellt wird, was der Unterschied zwischen Cava, Sekt und Champagner ist und wie man eine Weinflasche sachgemäß entkorkt. Bei der Verkostung der acht bis zehn Weinsorten (von Weiß- über Rosé- bis hin zu Rotwein) erklärt RUB-Biologie Prof. Dr. Klemens Störtkuhl dann, wie die Sinne Sehen, Riechen und Schmecken zum Einsatz kommen. Zum Wein werden kalte Tapas gereicht.

Lesen Sie hier ein Interview mit Klemens Störtkuhl über das Weinseminar.

Zu den Personen

Prof. Dr. Klemens Störtkuhl leitet an der Fakultät für Biologie und Biotechnologie der RUB die Arbeitsgemeinschaft (AG) Sinnesphysiologie. Die AG erforscht unter anderem, wie die Geruchserkennung der Taufliege Drosophila melanogster funktioniert. Störtkuhl ist nicht nur Experte auf den Gebieten des Sehens, Schmeckens und Riechens, sondern auch ein ausgesprochener Weinliebhaber.

Die Leidenschaft für Wein hat Andreas Krämer gepackt, als er zum ersten Mal einen Rioja aus dem gleichnamigen spanischen Weinbaugebiet probierte. Und seitdem hat sie ihn nicht mehr losgelassen: 1982 machte sich Krämer mit einem eigenen Weinhandel in Bochum selbstständig. Neben dem Verkauf von hauptsächlich spanischen Weinen bietet er regelmäßig Seminare für Weininteressierte an und ist als Juror bei internationalen Weinwettbewerben gefragt.

Karten

Karten sind ab Dienstag, 1. Oktober 2019, zum Stückpreis von 45 Euro im Blue Square (Shop) erhältlich.

Veranstaltungsort

Haus Kemnade, An der Kemnade 10, 45527 Hattingen

Bustransfer

Zum Haus Kemnade gibt es einen Bustransfer vom Bochumer Hauptbahnhof aus. Treffpunkt: 18 Uhr am Bochumer Hauptbahnhof, Wittener Straße / S-Bahnunterführung. Rückfahrt nach dem Ende der Veranstaltung (ca. 22.30 Uhr).

öffentlich

In Kooperation mit