RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Plasmen unter Wasser – Von der Elektrolyse zur Plasmamedizin

Plasmen unter Wasser – Von der Elektrolyse zur Plasmamedizin

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB in Kooperation mit dem Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Center
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18:00 bis Freitag, 18. Oktober 2019, 17:59
Etage: 
1

Plasmen sind ionisierte Gase, die in vielfältiger Weise in unserem Universum existieren. Das reicht von astrophysikalischen Objekten wie unserer Sonne als großem Plasma bis zu irdischen Phänomenen wie Polarlichtern und Blitzen. Plasmen werden für eine Vielzahl von Anwendungen unseres täglichen Lebens auch gezielt erzeugt, zum Beispiel um Oberflächen zu härten, Licht zu erzeugen oder auch in der Computerindustrie.

Eine besondere Spielart ist dabei die Herstellung dieser Plasmen direkt in einer Flüssigkeit. Dabei werden kurzzeitig Drücke von vielen tausend Bar erzeugt, die zum einen mechanisch auf die Umgebung einwirken, aber auch eine sehr besondere Art von Chemie in diesen Flüssigkeiten hervorrufen.

Dies nutzt man zum Beispiel in der Elektrolyse, bei der man Moleküle mittels einer elektrochemischen Zelle umwandelt, oder in der Plasmamedizin. Hier steuert der Kontakt von Plasmen mit biologischen Gewebe medizinische Vorgänge.

In diesem Vortrag beleuchtet der Referent die faszinierende Physik und die Herausforderungen dieser extremen Plasmen und illustriert ihr Potenzial für zukünftige Anwendungen.

Referent: Prof. Dr. Achim von Keudell

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei