RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Inspirierte Platinen: Algorithmen und KI in der Kunst von 1920 bis heute

Inspirierte Platinen: Algorithmen und KI in der Kunst von 1920 bis heute

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Mittwoch, 11. September 2019, 18:00 bis Donnerstag, 12. September 2019, 17:59
Etage: 
1

Der digitale Fortschritt wird auch in verschiedenen künstlerischen Gattungen erfahrbar. So versteigerte das Auktionshaus Christie’s 2018 zum Beispiel das erste Kunstwerk, das nicht von einem Menschen, sondern von einem neuronalen Netzwerk geschaffen wurde. Mit „Deep Dream“ schuf Google eine Software, die eigenständig und kreativ Bilder verfremdet und neu zusammensetzt, wodurch ganz eigene Kreationen entstehen.

Doch Computertechnik und Kunst beeinflussen sich seit mehreren Jahrzehnten. Der Vortrag widmet sich der Vorstellung verschiedenster Formen und Persönlichkeiten generativer Kunst der letzten hundert Jahre.

Referentin: Melanie Windl, Musisches Zentrum der RUB

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei

In Kooperation mit