RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Bochumer Zechen, was bleibt?

Bochumer Zechen, was bleibt?

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe(n): 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Stadt Bochum
Dienstag, 19. März 2019, 18:00
Etage: 
1

Der Bergbau wurde 2018 im gesamten Ruhrgebiet eingestellt, in Bochum schon vor über 40 Jahren. Was bleibt – außer dem Deutschen Bergbau-Museum? Der Referent zeigt, was in Bochum noch zu sehen ist und wo man auch in Zukunft noch Erinnerungen an die Bergbauvergangenheit finden wird. Der Schwerpunkt liegt auf Siedlungen und Museen sowie auf den Bochumer Bergbau-Wanderwegen mit den dort sichtbaren Zeugnissen des Bergbaus.

Referent: Markus Lutter, Referat für politische Gremien, Bürgerbeteiligung und Kommunikation der Stadt Bochum

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei
Bild: © Bildarchiv der Stadt Bochum