RUB » Blue Square » Veranstaltungen » BRUIT - Klangforschung und Luftsäulenakrobatik

BRUIT - Klangforschung und Luftsäulenakrobatik

Kategorie(n): 
Kultur
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum
Donnerstag, 28. Februar 2019, 18:00
Etage: 
1

Florian Walter erforscht in seinem Solo-Programm BRUIT die unteren dynamischen Bereiche des Saxophons, Tubax und des Hechtyphons, seiner eigenen Erfindung. Durch Konzentration auf sich an der Grenze des Hörbaren befindliche Klänge entstehen dichte, mikroskopische Geräuschfelder, in denen sich die Grenzen zwischen drone, noise und musique concrète auflösen. Aufgebrochen wird das Programm durch technoide Improvisationen im Bereich von Post Minimal Music.

Florian Walter ist seit 2006 als Saxophonist/Klarinettist und im Bereich der zeitgenössischen Komposition tätig. Er studierte Schulmusik, Jazz-Saxophon, Komposition und Geschichtswissenschaften in Essen, daneben spielt er in zahlreichen Ensembles von experimentellem Pop über Neue Musik und Freie Improvisation bis Theatermusik. Als Instrumentalist wie Komponist sucht Florian Walter nach neuen Wegen, Klang zu konstruieren und in einen situativen Kontext zu bringen, ohne dabei auf etablierte Mechanismen zurückzugreifen. Daneben ist die Suche nach neuen Formen konzertanter Situationen ein wichtiges Moment seiner Arbeit. So veranstaltet er beispielsweise gemeinsam mit dem Ensemble „Die Verwechslung“ seit 2010 die Konzertreihe Trinkhallen Tour Ruhr International, ist Mitbetreiber des Musiklabels Umland Records, Kurator der Reihen „Kabinet«»Adapter“ und „Büro für akustische Innenraumpflege“, Co-Kurator der Soundtrips NRW und Gründungsmitglied des Netzwerks Klangbasierte Künste NRW. Im Jahr 2019 wird er mit dem Westfalen-Jazz-Preis ausgezeichnet.

Künstler: Florian Walter

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei