RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Laufen an der Ruhr - welche Dosis macht glücklich?

Laufen an der Ruhr - welche Dosis macht glücklich?

Kategorie(n): 
Einblicke
Außer Haus
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Blue Square der Ruhr-Universität Bochum und Stadt Hattingen
Freitag, 30. November 2018, 18:00
Externer Veranstaltungsort: Untermarkt 9 in 45525 Hattingen-Altstadt (Altes Rathaus Hattingen)

Verena Liebers arbeitet als promovierte Biologin an der Ruhr-Universität Bochum und als Schriftstellerin. In ihrer Freizeit läuft sie viel, vor allem an der Ruhr. Beim Ultramarathon „Tortour de Ruhr“ lief Verena Liebers 100 Kilometer von Hagen nach Duisburg. Über dieses Erlebnis hat sie ein Buch geschrieben, das ihre Begeisterung am Ausdauersport widerspiegelt. Bei der Diskussion geht es um die Frage: Wie intensiv darf Training sein?

Es diskutieren:

  • Dr. Verena Liebers (Biologin am RUB-Institut für Prävention und Arbeitsmedizin, Schriftstellerin)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Helfried Waleczek (Chefarzt der Klinik für Gefäß-, Unfall- und Visceralchirurgie und Ärztlicher Direktor, Evangelisches Krankenhaus Hattingen)
  • Stefanie Kemper (Dipl.-Sportwiss., Leitung Medizinische Trainingstherapie „Ortho-Mobile“ in Hattingen)

Moderation: Katja Leistenschneider

 

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei
Bild: © Thomas Dombrowski