RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Medizin an der Ruhr – wie vielfältig ist das Gesundheitswesen in Bochum und Hattingen?

Medizin an der Ruhr – wie vielfältig ist das Gesundheitswesen in Bochum und Hattingen?

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Stadt Hattingen
Freitag, 26. Oktober 2018, 18:00
Etage: 
1

Der Auftakt zur Themenreihe, die das Ruhrgebiet aus medizinischer Sicht untersucht: Nach einem Überblick zu den historischen und aktuellen Verbindungen zwischen den Medizinstandorten Bochum und Hattingen startet die Diskussion. Disziplinübergreifend erörtern Experten Möglichkeiten, Mittel und aktuelle Trends in der Medizin. Sie sprechen über Prävention und Behandlung und tauschen sich über Heilkunde und Hightech in der Medizin in beiden Städten aus.

Diskussionsteilnehmer:

  • Priv.-Doz. Dr. med. Helfried Waleczek (Chefarzt der Klinik für Gefäß-, Unfall- und Visceralchirurgie und Ärztlicher Direktor, Evangelisches Krankenhaus Hattingen)
  • Stefanie Kemper (Dipl.-Sportwiss., Leitung Medizinische Trainingstherapie „Ortho-Mobile“ in Hattingen)
  • Dr. Lars Bluma (u.a. Wissenschaftshistoriker)

Moderation: Katja Leistenschneider

Die Veranstaltung findet im Blue Square, Kortumstraße 90, 44787 Bochum, statt.

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei