RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Reihen » Auf dem Weg in die postfaktische Zeit?

Auf dem Weg in die postfaktische Zeit?

Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der SOPRA in der Fakultät für Sozialwissenschaft

Der Begriff „postfaktisch“ ist seit dem Brexit-Referendum in Großbritannien sowie der US-Präsidentschafts-Wahl 2016 in aller Munde und wurde im selben Jahr von der Gesellschaft für deutsche Sprache sogar als „Wort des Jahres“ ausgezeichnet. Leben wir also in einem postfaktischen Zeitalter?

In manchen politischen Diskursen und sozialen Netzwerken werden fundierte Beweise vernachlässigt, Emotionen erscheinen relevanter als Fakten. Wichtig scheint zu sein, was sich wahr anfühlt, anstatt was wahr ist. Manche Bevölkerungsgruppen irritiert, dass ihre gefühlte Wahrheit nicht mit den Fakten übereinstimmt, so dass für sie klar ist, dass aus ihrer Sicht das dann gar keine Fakten sind, sondern Manipulationen der sogenannten Lügenpresse. Interessieren sich also Menschen überhaupt noch für wissenschaftlich fundierte Fakten?