RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Veranstaltungsreihen

Veranstaltungsreihen

Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum

Sie waren Vor- und Querdenker, haben mutig ihre Meinung vertreten, unermüdlich geforscht, ihre künstlerische Leidenschaft zur Profession gemacht – und dabei ein kleines Stück die Welt verändert. Die Jubiläumsreihe „Alle Jubeljahre“ nimmt Persönlichkeiten der Zeitgeschichte in den Blick, die auch nach ihrem Tod unvergessen bleiben. Zum Jubiläum ihres Geburts- oder Todesjahres rufen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Ruhr-Universität in Erinnerung, inwiefern ihre Errungenschaften noch heute für uns von Bedeutung sind.  

An jedem Jubeljahre-Tag gibt es mittags in der Mensa der Ruhr-Universität ein Menü aus der Region der gefeierten Persönlichkeit.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der RUB in Kooperation mit dem Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Center

Dunkle Materie, kosmische Strahlung, Planetenentstehung – es gibt viele ungeklärte Phänomene im Weltall. Mit ihnen beschäftigt sich seit 2015 das Team vom Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Center, kurz RAPP-Center. Das Besondere: Forscher der drei großen Ruhrgebiets-Universitäten haben sich für dieses Projekt zusammengefunden. Das bringt eine einzigartige Verknüpfung der drei Teilgebiete Plasma-, Teilchen- und Astrophysik. Denn Fragen wie „Was ist dunkle Materie?“ oder „Wie entstehen Planeten?“ sind langfristig nur zu beantworten, wenn alle drei Teilgebiete gemeinsam dazu beitragen.

„Neue Fenster zum Universum“ greift solche spannenden Fragen auf und präsentiert den aktuellen Stand der Forschung auf verständliche Weise.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum

Wie wird sich der Klimawandel auf unser Wetter auswirken? Was bedeutet er für Tiere und Pflanzen? Was können wir heute noch tun, um die Erderwärmung aufzuhalten? Wie vermittelt man das Kindern, die mit den Folgen des Lebenswandels ihrer Vorfahren noch lange umgehen müssen? Um alle diese Fragen drehen sich Vorträge, Filme und Diskussionen in der Reihe „Hörsaal City“, die am 19. November 2017 um 18 Uhr im Blue Square beginnt und insgesamt elf Termine umfasst.
Die Reihe läuft unter der Schirmherrschaft des Rektorats.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen folgen

 

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Mediathek am Institut für Medienwissenschaften

Mehr als Kino: Die Filmreihe im Blue Square beleuchtet wissenschaftliche Aspekte des Films und lädt das Publikum ein, darüber zu diskutieren. Die Reihe setzt sich aus mehreren Themenschwerpunkten zusammen. Jeder Schwerpunkt umfasst vier Filme.

Christian Heinke von der Mediathek der Medienwissenschaft stellt für das Publikum das Programm zusammen. Er führt die Zuschauer in die jeweilige Thematik ein und moderiert die Diskussion.

Das Blue Square präsentiert die Reihe „Filme im Quadrat" in Kooperation mit der Mediathek der Medienwissenschaft.

Bis Januar 2018 zeigt der Themenschwerpunkt „Das Ende ist nah – die Reagan-Ära im amerikanischen Film“ die apokalyptische Sicht des amerikanischen Kinos der 1980er-Jahre. Die Filme der Reagan-Ära weisen erstaunliche Parallelen zur aktuellen politischen Lage und der Medienwelt in den heutigen USA auf.

Zwei weitere Themenschwerpunkte sind in Planung: „Romantische Komödien im Wandel der Zeit" laufen ab Ende Januar 2018 und „Wir sind die Roboter- Künstliche Intelligenz im Film" ab Mai 2018 im Blue Square.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem Musischen Zentrum

So musikalisch ist die Ruhr-Universität: In der Kammermusikreihe „Klang im Quadrat“ bringt der Bereich Musik des Musischen Zentrums Hörgenuss ins Blue Square. Ob Bläser, Streicher oder Rezitationen – „Vorbeihören“ lohnt sich! An jedem vierten Donnerstag im Monat kommt der Klang ins Quadrat.

Das Musische Zentrum der Ruhr-Universität ist eine einzigartige Einrichtung an deutschen Universitäten. Qualifizierte Künstler und Pädagogen bieten den Mitgliedern und Angehörigen der Ruhr-Universität an, sich in Malerei, Bildhauerei und Druckgrafik, in den Bereichen Fotografie, Musik in Chor und Orchester sowie im Theaterspiel der Studiobühne zu engagieren.              

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der OASE der RUB

Kinder und Jugendliche lernen in den monatlichen Workshops spielerisch die verschiedenen Formen des Improvisationstheaters kennen. Im Improvisationstheater wird auf Zuruf eine Szene gespielt, die zuvor nicht inszeniert wurde. Gefragt sind Fantasie, Spontaneität und ein bisschen Mut – im Gegenzug werden die Improkids Meister darin, selbstsicher mit neuen und fremden Situationen umzugehen.

Wie setze ich meine Mimik richtig ein? Was bedeutet eigentlich Bühnenpräsenz? Auf was muss ich bei meiner Stimme achten? Jeder Workshop widmet sich einem anderen Schwerpunktthema. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben mithilfe verschiedener Spiele, wie man eine Rolle verkörpert, Gefühle ausdrückt oder auf Knopfdruck todernst ist. Gemeinsam erfinden sie kleine Geschichten und machen erste Schritte auf der Bühne.

Die Reihe richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 13 Jahren. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Organisiert werden die Workshops von der OASE („Ort für Austausch, Studium und Entwicklung“) der Ruhr-Universität Bochum. Ihr umfangreiches Angebot (Workshops, Kurse, Coachinggruppen und vieles mehr) richtet sich an Studierende, RUB-Mitarbeiter sowie Bürgerinnen und Bürger.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Literaturinitiative Treibgut

Hast du Ideen für eine eigene Geschichte, weißt aber nicht genau, wie du sie zu Papier bringen sollst? Schreibst du Gedichte, Geschichten oder etwas anderes, und hast du Lust, dich in der Gruppe darüber auszutauschen? Dann bist du in der Schreibwerkstatt genau richtig! Unsere Veranstaltungen richten sich an Kinder, die Spaß am Schreiben haben. Ob du Unterstützung für ein angefangenes Projekt oder Tipps bei Stilformen brauchst – die Schreibwerkstatt geht individuell auf deine Wünsche ein. Am Ende jeder Sitzung gibt es die Möglichkeit, Schreibprojekte Familien oder Freunden bei einer Lesung vorzustellen. Der Einstieg ist jederzeit möglich; die Reihe findet statt an jedem dritten Donnerstag des Monats.

Altersbeschränkung: Es gibt kein Mindestalter. Voraussetzung ist, dass das Kind sicher schreiben kann. Höchstalter: 16 Jahre.

Organisiert wird die Reihe von „Treibgut“. „Treibgut“ ist eine studentische Literaturinitiative, die Lesungen an der Ruhr-Universität sowie in Bochum und im Ruhrgebiet veranstaltet.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der RUB

Poetry Slams, Lesungen, Diskussionen, Expertenrunden und vieles mehr bieten die Ruhrliteraten im Quadrat. Unterschiedliche Vereine, Schriftsteller und Literaturorganisationen aus Bochum und Umgebung gestalten das Programm.

Beteiligt sind:

Blicke Filmfestival des Ruhrgebiets, Bochumer Kulturrat e.V, Bochumer Literaten, Kulturbüro und kulturhistorische Museen der Stadt Bochum, Literarische Gesellschaft Bochum, Literaturkarte, Mentor - Die Leselernhilfe Bochum e.V, Ruhrpoeten, Verlag Ruhrliteratur, Schreibwerkstatt, Treibgut, Volkshochschule Bochum, Literaturbüro Ruhr, Verband deutscher SchriftstellerInnen in NRW

 

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der RUB

Vulkane faszinieren die Menschen seit jeher. Sie bieten uns einen Einblick in das Innere unseres Planeten und beeindrucken durch die Kraft, die in Ihnen schlummert. Doch viele von ihnen stellen eine echte Gefahr dar, die Tod und Zerstörung mit sich bringt. Die Mitgereist-Reihe „Vulkane – Gefährliche Schönheiten“ widmet sich dem Naturphänomen aus ganz unterschiedlichen Blickrichtungen. Geologen, Sport- und Biowissenschaftler erzählen von ihren Forschungsprojekten. Aber auch Didaktiker und Klimatologen der Ruhr-Universität Bochum forschen rund um das Thema Vulkane und präsentieren den Besuchern neben spannenden Berichten einmalige Bilder, die während ihrer Arbeit entstanden sind.

 

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Stadt Bochum

Opel, Bergbau, Landwirtschaft: Mit der neuen Filmreihe „Heimatfilme“ erhalten Sie ganz besondere Eindrücke von der Stadt Bochum und wie sie sich über Jahrzehnte verändert hat. Dabei gibt es viele bekannte Bilder aber auch unbekannte Perspektiven zu entdecken. Erkennen Sie Ihr Bochum wieder?

Die Filmreihe läuft in Kooperation mit dem Referat für Kommunikation der Stadt Bochum.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Medizinische Themen, kompetent und verständlich präsentiert: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Gesundheit“ des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil. Erfahrene Mediziner stellen Krankheitsbilder vor, erläutern Untersuchungsmethoden und zeigen, was heutzutage therapeutisch möglich ist. Jede Veranstaltung widmet sich einem Schwerpunktthema. Viel Raum wird den Besucherinnen und Besuchern geboten, um mit zu diskutieren oder auch im persönlichen Gespräch mit den Ärzten detaillierte Fragen zu klären.
 

Weiterlesen

 
Veranstalter: Prof. Dr. Lorenz / Geschichte der Frühen Neuzeit und Prof. Dr. Kiehnle / Rechtsgeschichte

2018 erinnern wir uns an den Beginn des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren. Lange galt er als Krieg um den rechten Glauben, ‚Kollateralschaden’ der Reformation. Dabei kämpften und paktierten Gläubige aller Konfessionen auf den verschiedenen Seiten um Macht und Land. Reformations- und Kriegsgedenken sind Anlass für unsere Vortragsreihe, in der sich Literatur, Architektur und Religion, aber auch Gewalt, Politik und Recht begegnen.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der SOPRA in der Fakultät für Sozialwissenschaft

Der Begriff „postfaktisch“ ist seit dem Brexit-Referendum in Großbritannien sowie der US-Präsidentschafts-Wahl 2016 in aller Munde und wurde im selben Jahr von der Gesellschaft für deutsche Sprache sogar als „Wort des Jahres“ ausgezeichnet. Leben wir also in einem postfaktischen Zeitalter?

In manchen politischen Diskursen und sozialen Netzwerken werden fundierte Beweise vernachlässigt, Emotionen erscheinen relevanter als Fakten. Wichtig scheint zu sein, was sich wahr anfühlt, anstatt was wahr ist. Manche Bevölkerungsgruppen irritiert, dass ihre gefühlte Wahrheit nicht mit den Fakten übereinstimmt, so dass für sie klar ist, dass aus ihrer Sicht das dann gar keine Fakten sind, sondern Manipulationen der sogenannten Lügenpresse. Interessieren sich also Menschen überhaupt noch für wissenschaftlich fundierte Fakten?

Weiterlesen

 
Veranstalter: Institut für Deutschlandforschung der Ruhr-Universität Bochum

Faszination und Schrecken in der Erinnerung an den Kommunismus

Der Kommunismus hat das 20. Jahrhundert stärker und länger geprägt als die anderen Ideologien seiner Epoche. Diese Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Diskussions-, Film- und Vortragsabenden präsentiert Erinnerungen von Deutschen, die im 20. Jahrhundert mit ihm seiner sowjetischen Ausprägung in Berührung gekommen sind – fasziniert und begeistert, schockiert und entsetzt.

Es werden die Attraktion und die Verführungskraft eines Gesellschaftsmodells diskutiert, das nicht nur alle Gebrechen der Vergangenheit und die Nöte der eigenen Zeit zu überwinden versprach, sondern zugleich den Anspruch erhob, mit wissenschaftlicher Zuverlässigkeit die Zukunft als ein Reich der Gerechtigkeit und von Glück und Gleichheit zu prognostizieren.

Das Vertrauen in diese Utopie und ihre Versprechen ist heute ebenso schwer nachzuvollziehen wie die nur mit Schaudern zu erkennende Macht dieser Ideologie, die Verbrechen an Millionen von Menschen beging. Werke der Kunst und individuelle Erinnerungen sind ein geeigneter Schlüssel, um auch einer jüngeren Generation diese Hoffnungen und Enttäuschungen anschaulich zu vermitteln. Vielleicht kann eine „sekundäre Erfahrung“, die Wissen vermittelt und Verständnis erschließt, auch vor der Lust an neuerlichen Experimenten warnen.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Weiterlesen

 
Veranstalter: Ruhr-Universität Bochum, Stadt Bochum, Univercity Bochum

Alle Zeichen stehen auf Weihnachten: An fast jedem Werktag im Dezember warten im Blue Square spannende Veranstaltungen und Aktionen auf die Besucher. Es gibt Vorträge aus der Wissenschaft, Konzerte, Lesungen, Bastel-Workshops für Kinder – natürlich alles zum Thema Weihnachten. Gemeinsam mit der Stadt Bochum und dem Verbund UniverCity Bochum hat die RUB zudem Bochumer Kultureinrichtungen wie die Musikschule, das Kunstmuseum und die Sternwarte Bochum ins Blue Square eingeladen, die mit eigenen Beiträgen für eine besondere weihnachtliche Stimmung sorgen werden.

Weiterlesen