RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Isaac Newton: Einsamer Zweifler und genialer Weltveränderer

Isaac Newton: Einsamer Zweifler und genialer Weltveränderer

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Montag, 15. Januar 2018, 18:00
Etage: 
1

Isaac Newton gilt als einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten. Sein theoretisches Hauptwerk, die „Philosophiae Naturalis Principia Mathematica“, ist von zentraler Bedeutung für die klassische Mechanik. Jedoch war Newton keineswegs nur der nüchterne Naturwissenschaftler, als der er oft dargestellt wird. Vielmehr entwickelte er seine eigene Position in der Auseinandersetzung mit den theologischen und philosophischen Problemen seiner Zeit. Fragen wie die Rolle Gottes für die Naturwissenschaft oder die Frage nach der Verträglichkeit des heliozentrischen Weltbildes mit der Bibel waren für ihn von großer Wichtigkeit. Newtons Antworten auf diese Fragen werden im Vortrag erläutert und ihr Einfluss auf sein naturwissenschaftliches Projekt verdeutlicht.

Referent: Dr. Erdmann Görg, Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte. Ruhr-Universität Bochum

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei