RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Von Hummelgebrummel und Schmetterlingsschmettern

Von Hummelgebrummel und Schmetterlingsschmettern

Kategorie(n): 
Kultur
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem Musischen Zentrum
Donnerstag, 30. November 2017, 18:00
Etage: 
1

Insekten haben ihre Spuren in der Musikgeschichte hinterlassen. Neben Bekannterem wie Nikolai Andrejewitsch Rimsky-Korsakoffs „Hummelflug“ und Robert Schumanns „Papillons“ finden sich auch Heuschrecken, Scarabäus, Wasserläufer, Motten oder Tausendfüßler in den Werken anderer Komponisten. Der Künstler hat ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm quer durch die Musikgeschichte zusammengestellt – von Barock bis Jazz, von süß bis giftig, von Grashüpfer bis Glühwürmchen.

Jona Kümper studierte Klavier bei Prof. Arnulf von Arnim, Prof. Gilead Mishory und Prof. Nina Tichman an den Musikhochschulen Dortmund und Köln, wo er 2004 sein Konzertexamen ablegte. Zudem absolvierte er ein Studium in den Hauptfächern Tonsatz und Gehörbildung. 2008 erhielt er den Kompositionspreis der Stadt Neuss, 2012 den 3.Preis beim International Composition Competition Sofia, 2014 den 1. Preis beim Carl-von-Ossietzky-Wettbewerb Oldenburg und 2015 zwei 3. Preise beim Kompositionswettbewerb Vocalespoo, Finnland.Den Ensembles der Ruhruniversität Bochum ist er seit Jahren als Korrepetitor, Solist und Continuospieler verbunden.

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei
Bild: © Jona Kümper