RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Osmanische Politik gegenüber der christlichen Staatenwelt im Zeichen des Dreißigjährigen Krieges

Osmanische Politik gegenüber der christlichen Staatenwelt im Zeichen des Dreißigjährigen Krieges

Kategorie(n): 
Insider
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Dienstag, 21. November 2017, 18:00
Etage: 
1

In der neueren Forschung ist die Geschichte des 17. Jahrhunderts jüngst unter dem Titel „Zeitalter der Konfessionalisierung“ beschrieben worden. Kriege, in denen Religion zur gesellschaftlichen Mobilisierung benutzt wurde, lassen sich in diesem Zeitraum sowohl in der christlichen als auch der islamischen Staatenwelt beobachten. Der Vortrag wird daher nicht nur die Rolle des Osmanischen Reichs in den politischen und militärischen Auseinandersetzungen während des Dreißigjährigen Krieges beleuchten. Vielmehr werden auch einzelne Aspekte dieses Konfliktes im Vergleich mit Entwicklungen im Osmanischen Reich sowie den osmanisch-safawidischen Kriegen diskutiert.   

Referent: Prof. Dr. Markus Koller, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei