RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Willy Brandt - eine Jahrhundertgestalt und ihr Erbe

Willy Brandt - eine Jahrhundertgestalt und ihr Erbe

Kategorie(n): 
Kultur
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Montag, 06. November 2017, 18:00
Etage: 
1

1913 im Lübecker Arbeitermilieu als Herbert Frahm geboren, war Willy Brandt mehr als ein bedeutsamer Zeuge des 20. Jahrhunderts. Er versuchte die Zeiten, die er erlebte, auf seine Weise zu gestalten: als junger Sozialist in Emigration und Widerstand, als Berliner Bürgermeister im Kalten Krieg und als Kanzler der Bundesrepublik. Als solcher veränderte er durch die Neue Ostpolitik und eine Politik der inneren Reformen nicht nur Deutschland, sondern auch Europa.  Den Begriff „Weltinnenpolitik“ prägte er als Vorsitzender der Nord-Süd-Kommission und genoss auch nach seinem Ausscheiden aus offiziellen Ämtern noch hohes Ansehen. Zum Beispiel brachte er die Wiederherstellung der deutschen Einheit und den europäischen Prozess zusammen.

Prof. Dr. Bernd Faulenbach, Zeithistoriker an der RUB, wird in seinem Vortrag Stationen des Lebens und Wirkens Willy Brandts beleuchten und nach dem Erbe Brandts 25 Jahre nach seinem Tod fragen.

Referent: Prof. Dr. Bernd Faulenbach

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei