RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Wenn die Luft wegbleibt: Was tun bei Atemnot?

Wenn die Luft wegbleibt: Was tun bei Atemnot?

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
Montag, 16. Oktober 2017, 18:00
Etage: 
1

Ob in der Hausarztpraxis oder der Notaufnahme im Krankenhaus: Luftnot zählt zu den häufigsten Ursachen, einen Arzt aufzusuchen. Dabei sind die Gründe für diese Symptomatik sehr vielfältig. Häufig sind Erkrankungen der Atemwege oder der Lunge der Grund, wie beispielsweise eine chronische Bronchitis (COPD), ein Bronchial-Asthma oder eine Tumorerkrankung. Doch Luftnot kann auch auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinweisen, wie zum Beispiel eine Herzschwäche. Selbst bei rheumatischen Erkrankungen, die sich auf die Lunge auswirken, können Symptome einer erschwerten Atmung auftreten. Dr. Juliane Kronsbein, Oberärztin der Medizinischen Klinik III für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedzin des Bergmannsheil, referiert beim „Blickpunkt Gesundheit“ über die vielfältigen Krankheitsursachen, die sich hinter Atemnot verbergen können und zeigt auf, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Ein Schwerpunktthema der Veranstaltung bilden die Atemwegs- und Lungenerkrankungen.

Um telefonische Anmeldung wird gebeten - Telefonnummer 0234/302-0

Referentin: Dr. Juliane Kronsbein, Leitende Oberärztin der Medizinischen Universitätsklinik III – Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum

 

 

öffentlich
Eintritt frei