RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Ein Mythos für die Moderne. Texte, Anmerkungen und Musik aus und über Tolkiens Mittelerde

Ein Mythos für die Moderne. Texte, Anmerkungen und Musik aus und über Tolkiens Mittelerde

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Montag, 12. Juni 2017, 18:00
Etage: 
1

2017 ist es 80 Jahre her, dass mit dem „Hobbit“ die erste Geschichte aus Mittelerde veröffentlicht wurde. Das Buch verkaufte sich viele Millionen Mal und ist die Vorgeschichte zu den großartigen Ereignissen von „Der Herr der Ringe“. Gleichzeitig ist 2017 das Jahr, in dem der Autor, John Ronald Reuel Tolkien, 125 Jahre alt geworden wäre.

Anlässe genug, den wichtigsten aller Fantasyautoren als modernen Mythenschöpfer vorzustellen. Denn dass er mit Mittelerde einen Mythos erschaffen wollte, hat Tolkien selbst gesagt. Er wollte eine Geschichte erfinden, die Welt und Kosmos erklärt und mit Sinn versieht und damit letztlich auch etwas über unsere reale Welt aussagt. Ob und wie ihm das gelungen ist, werden zwei Fantasy-Experten im Gespräch mit dem Publikum und anhand von Texten des Meisters und eigener Analysen, aber auch mithilfe von Geschichten und Liedern erkunden.

Der Vortrag ist Teil des Programms, mit dem sich das Blue Square mit den „Ruhrliteraten“ an der BoBienale beteiligt.

Referenten: Friedhelm Schneidewind und Dr. Frank Weinreich

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei