RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Vox Nobile: Weihnachtslieder aus ganz Europa

Vox Nobile: Weihnachtslieder aus ganz Europa

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
MZ Bereich Musik
Donnerstag, 22. Dezember 2016, 18:00
Etage: 
1

Zum Programm

Wenn Klang im Quadrat zwei Tage vor Heiligabend stattfindet, stehen natürlich Weihnachtslieder auf dem Programm. Der Bochumer Frauenchor Vox Nobile singt unter anderem Lieder von klassischen Komponisten, zum Beispiel den Choral aus dem Weihnachtsoratorium „Ich steh an Deiner Krippen hier“ von Johann Sebastian Bach oder „Joy to the World“ von Georg Friedrich Händel. Aber auch Lieder wie „White Christmas“, „Leise rieselt der Schnee“ oder „Stille Nacht“ dürfen nicht fehlen und laden zum Mitsingen ein. Außerdem hören Sie nicht ganz so bekannte Lieder aus anderen europäischen Ländern. Dabei muss man einfach in Weihnachtsstimmung kommen!

Zu den Musikern

Der Bochumer Frauenchor Vox Nobile wurde 2015 als Teil der in Bochum Linden ansässigen Musikschule Piano Nobile von Dora Pavlíková gegründet. Der Chor singt ein breites Repertoire: von Klassik über Gospel bis Pop.

Chorleiterin Dora Pavlíková ist eine etablierte Konzertsängerin, vor allem im Bereich der alten Musik. In 2012 hat sie ihr Diplom an der Hochschule für Musik abgelegt. Neben dem Singen ist ihre zweite große Leidenschaft das Unterrichten. Ihr Spezialgebiet ist die musikalische Erziehung Erwachsener.

Julia Haas ist staatlich geprüfte Klavierlehrerin und zertifizierte Little-Piano-School-Lehrerin. Im Alter von sieben Jahren begann sie mit dem Klavierspielen, später spielte sie zusätzlich Orgel. Mit 15 Jahren erhielt sie Klavierunterricht an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Darlén Bakke. An das Abitur schloss sich das Studium der Instrumentalpädagogik an der Universität Koblenz an. Seit 2011 ist Julia Haas als Musikpädagogin in verschiedenen Projekten für das Klavierfestival Ruhr tätig.Daneben erteilt sie Unterricht in musikalischer Früherziehung in Kindergärten und gibt privaten Klavierunterricht.

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei
Bild: Fotolia, eyetronic