RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Vive la France – Werke für Flöte, Fagott und Klavier von Poulenc, Roussel, Francaix und anderen

Vive la France – Werke für Flöte, Fagott und Klavier von Poulenc, Roussel, Francaix und anderen

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
MZ Bereich Musik
Donnerstag, 23. Juni 2016, 18:00
Etage: 
1

PROGRAMM

Maurice Ravel                

Pavane pour une infante défunte

Albert Roussel                

Joueurs de flute op. 27 für Flöte und Klavier
Pan – Tityre – Krishna – Mr de la Péjaudie

Alexandre Tansman      

Sonatine für Fagott und Klavier
Allegro con moto – Aria - Scherzo

Francis Poulenc             

3 Improvisations für Klavier
Modére sans lenteur – Allegretto commodo – Presto

Gabriel Fauré                 

Fantaisie op. 79 für Flöte und Klavier

Claude Debussy            

Trio en Sol
Andantino con moto allegro – Scherzo moderato – Andante espressivo – Finale appassionato

 

ZU DEN MUSIKERN

Brigitte Wilms studierte Schulmusik und Musikwissenschaft sowie Germanistik und Geschichte in Mainz und schloss ihre Studien mit dem Staatsexamen zur Studienrätin ab. Ihre Ausbildung auf der Flöte erhielt sie bei Prof. Klaus Pohlers (Musikhochschule Frankfurt) und anschließend bei Prof. Werner Richter (Darmstadt). 1991 ergänzte sie ihre musikalische Ausbildung durch eine kirchenmusikalische Weiterbildung zur C-Kirchenmusikerin.

Felicitas Bahlo legte 1991 ihr Musikschullehrer-Examen und 1992 ihre künstlerische Reifeprüfung im Fach Fagott an der Folkwang Hochschule Essen ab. Nach ihrer Tätigkeit als Praktikantin im Philharmonischen Orchester Gelsenkirchen und als Musikschullehrerin begann sie ein Lehramtsstudium für die Primarstufe, das sie 1996 mit dem ersten Staatsexamen abschloss. Dem folgten 1998 das zweite Staatsexamen und eine Anstellung als Grundschullehrerin. Heute leitet sie eine Grundschule in Mülheim.

Jona Kümper studierte Klavier bei Prof. Arnulf von Arnim, Prof. Gilead Mishory sowie Prof. Nina Tichman in Dortmund und Köln, wo er 2004 sein Konzertexamen ablegte. 2008 erhielt er den Kompositionspreis der Stadt Neuss, 2012 den dritten Preis beim International  Composition Competition Sofia und 2015 den ersten Preis beim Carl-von-Ossietzky-Wettbewerb Oldenburg.

Besetzung:

  • Brigitte Wilms: Flöte
  • Felicitas Bahlo: Fagott
  • Jona Kümper: Klavier

Wir freuen uns über Ihre Spende am Ausgang!

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei