RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Körperbild und Rückenschmerz: Ein- und Aussichten einer wechselseitigen Beziehung

Körperbild und Rückenschmerz: Ein- und Aussichten einer wechselseitigen Beziehung

Veranstalter: 
Ruhr-Universität Bochum
Dienstag, 02. Februar 2016, 18:00
Etage: 
2

Rund 85 Prozent der Deutschen sind mindestens einmal in ihrem Leben von Rückenschmerzen betroffen. Seit einigen Jahren rückt in diesem Zusammenhang das individuelle Körperbild vermehrt in den Blickpunkt. Nachgewiesen ist, dass sich das eigene Körperbild durch Rückenschmerzen verändert. Inwieweit jedoch ein negatives Körperbild Einfluss auf Rückenschmerzen hat, ist noch weitestgehend unklar. Die Referentin versucht, Zusammenhänge darzustellen und einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand zum Körperbild sowie zu Modellen der Schmerzchronifizierung zu geben. Dabei wird auch ein Ausblick gegeben, inwieweit eine Berücksichtigung des Körperbildes in der Therapie von Rückenschmerzen wertvoll sein könnte.

Referent/in: M.A. Claudia G. Levenig (Medizin)

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei