RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Allgegenwärtige Selfies: Leben wir im Zeitalter des Selbstbildes?

Allgegenwärtige Selfies: Leben wir im Zeitalter des Selbstbildes?

Veranstalter: 
Ruhr-Universität Bochum
Dienstag, 26. Januar 2016, 18:00
Etage: 
3

Was ein „Selfie“ ist, wusste bis vor wenigen Jahren keiner. Inzwischen sind Selfies zum Inbegriff heutiger Selbstbilder geworden, denn diese digitalen Selbstporträts aus dem Smartphone oder Tablet haben sich rasend schnell verbreitet. Selfies sind genauso leicht anzufertigen wie in sozialen Netzwerken zu teilen. Auf den ersten Blick scheinen die allgegenwärtigen Selfies vor allem einem gesellschaftlich geprägten Wunsch nach Zurschaustellung seiner selbst genüge zu tun. Man könnte schnell zum Schluss gelangen, dass wir in einem Zeitalter des Selbstbildes leben. Was jedoch sind die historischen Vorbilder digitaler Selbstbilder? Und sind die Selfies wirklich in erster Linie Selbstdarstellungen?

Der Vortrag möchte zum einen die Rolle und Funktion der Selfies in unserer digitalen Gesellschaft erörtern. Zum anderen sollen Vorläufer digitaler Selbstbilder und beispielhafte Kontroversen um bestimmte Selfies besprochen werden.

Referentin: Prof. Dr. Anna Tuschling (Medienwissenschaft, MRG 2)

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei