RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Die Natur in der reinen Mathematik: Warum sich die Grundlagenforschung auszahlt

Die Natur in der reinen Mathematik: Warum sich die Grundlagenforschung auszahlt

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Ruhr-Universität Bochum
Montag, 02. November 2015, 18:00

Der Physiker Eugene Wigner (Nobelpreis 1963) schrieb: “The unreasonable efficiency of mathematics in science is a gift we neither understand nor deserve!“ Im Vortrag wird jedoch versucht, dies zu erklären. Von den Sternbeobachtungen von Tycho Brahe über Newtons Aufbau eines Fundaments bis zum schnellen Datentransfer der modernen Zeit findet man einen gemeinsamen Nenner: Da die Probleme für simple Rechnungen zu komplex sind, wird man gezwungen die grundlegenden Phänomene zu identifizieren und zu verstehen. Anhand der obigen und weiterer Beispiele, unter anderem aus der Computertomographie und der Quantenkommunikationstheorie (die noch Zukunftsmusik ist), wird dies verdeutlicht.

Referent: Prof. Dr. Alan Huckleberry, Fakultät für Mathematik

 

Audioaufzeichnung des Vortrags

Download MP3-Datei (97,96 MB)

Gefördert von