RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Sprachliches Wissen, sprachliches Können – und sprachliche Fehlleistungen

Sprachliches Wissen, sprachliches Können – und sprachliche Fehlleistungen

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Ruhr-Universität Bochum
Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:00

Als Sprecher beteiligen wir uns scheinbar mühelos an Konversationen. Wir produzieren dabei nicht nur eigene Äußerungen, sondern hören unseren Gesprächspartnern gleichzeitig zu – oft können wir für sie sogar vorwegnehmen, wie ihre Sätze enden werden. All dem liegen umfangreiche sprachliche Wissensressourcen zugrunde, auf die wir mit sehr effektiven Abrufmechanismen zugreifen können. Das geschieht jedoch nicht immer unfallfrei – nicht selten versprechen oder verhören wir uns. Solche Fehlleistungen erlauben es Sprachwissenschaftlern, zu verstehen, wie es uns gelingt, Sprache so mühelos zu verarbeiten, wie wir es tun. Versprecher- und Verhöreranalysen sowie Befunde aus experimentellen Untersuchungen zeigen, wie sehr unser sprachliches Wissen und Können auf die Sprachverwendung hin optimiert ist. Einige dieser Befunde möchte ich vorstellen und damit die Faszination für eine Fähigkeit wecken, die wir alle weltmeisterlich beherrschen, uns das aber nur allzu selten vergegenwärtigen.

Referentin: Prof. Dr. Eva Belke, Sprachwissenschaftliches Institut

 

 

Gefördert von