RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Wie man überzeugt, ohne etwas zu verraten

Wie man überzeugt, ohne etwas zu verraten

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Ruhr-Universität Bochum
Mittwoch, 16. September 2015, 18:00

Dieser Vortrag erklärt, wie man jemanden davon überzeugen kann, dass man ein Geheimnis kennt, ohne jedoch das Geheimnis selbst zu verraten. Das klingt erst einmal paradox, aber mittels Techniken aus der modernen Kryptographie lassen sich solche sogenannten „Zero-Knowledge-Beweise" durchführen. Anwendungen für solche Zero-Knowledge-Beweise findet man in der Authentifizierung, z.B. bei Geldautomaten, elektronischen Schlössern oder beim Online-Banking. Bei diesen Anwendungen wird ein Geheimnis (eine PIN oder ein Passwort) übermittelt, welches ein Fremder mithören und so für seine Zwecke missbrauchen könnte. Da Zero-Knowledge-Beweise jedoch überzeugen können, ohne das Geheimnis zu verraten, kann so ein späterer Missbrauch ausgeschlossen werden.

Referent: Prof. Dr. Eike Kiltz, Fakultät für Mathematik

Audioaufzeichnung des Vortrags

Download MP3-Datei (83,04 MB)

Bild: © RUB, Marquard

Gefördert von