RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Ersatzprogramm: „Klänge der Nacht“ – Nocturnes, Notturni, Nachtstücke aus drei Jahrhunderten

Ersatzprogramm: „Klänge der Nacht“ – Nocturnes, Notturni, Nachtstücke aus drei Jahrhunderten

Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
MZ Bereich Musik
Donnerstag, 26. Februar 2015, 18:00
Etage: 
1

Die Nacht hat seit Jahrhunderten Komponisten fasziniert und inspiriert. Insbesondere seit dem 19. Jahrhundert und den Nocturnes John Fields und Frederic Chopins ist die Gattung des Nachtstücks in allen ihren Facetten ein fester Bestandteil der Musikgeschichte – die Nacht als Zeit der Ruhe, des Schlafs, der Dunkelheit, des Traums, des Spuks, der Einsamkeit, der Zweisamkeit, der Party, des Grübelns, der Ideen. Jona Kümper spielt Werke von Chopin, Schumann, Debussy, Hindemith und anderen und beleuchtet so die verschiedensten Aspekte der musikalischen Nacht.

Jona Kümper studierte Klavier bei Prof. Arnulf von Arnim, Prof. Gilead Mishory und Prof. Nina Tichman an den Musikhochschulen Dortmund und Köln, wo er 2004 sein Konzertexamen ablegte. Zudem absolvierte er ein Studium in den Hauptfächern Tonsatz und Gehörbildung. 2008 erhielt er den Kompositionspreis der Stadt Neuss, 2012 den dritten Preis beim International Composition Competition Sofia und 2014 den ersten Preis beim Carl-von-Ossietzky-Wettbewerb Oldenburg. Den Ensembles der Ruhr-Universität Bochum ist er seit Jahren als Korrepetitor, Solist und Continuospieler eng verbunden.

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei
Bild: © Fotolia